Warning: Parameter 1 to wp_default_scripts() expected to be a reference, value given in /var/www/x01_403/html/wp/wp-includes/plugin.php on line 579

Warning: Parameter 1 to wp_default_styles() expected to be a reference, value given in /var/www/x01_403/html/wp/wp-includes/plugin.php on line 579

Spielzeugfreie Zeit

Das Projekt

Seit dem Jahr 2003 führt unsere Einrichtung regelmäßig alle zwei Jahre das Projekt Spielzeugfreie Zeit durch.

Das Projekt dauert bei uns zwischen 8 und 12 Wochen. Die Kinder werden von uns auf die spielzeugfreie Zeit vorbereitet. Für sie fährt das Spielzeug in den Urlaub. Innerhalb von drei Tagen wird das Spielzeug dann mit den Kindern gemeinsam eingepackt und im Keller verstaut.

Hintergrund dieses Projektes ist die Lebenskompetenzen der Kinder zu stärken. Das bedeutet, die Kinder lernen sich verständlich zu machen und andere zu verstehen, eigene Bedürfnisse und die anderer wahrzunehmen und die Fähigkeit Beziehungen aufzubauen. Selbstbestimmte Lebens- und Lernerfahrungen sollen bei dem Projekt ermöglicht werden.

Die Kinder sollen:

  • Kreative Ideen entwickeln
  • Natur erleben – Spaß an und in der Natur haben
  • Eigeninitiative entwickeln
  • Langeweile erleben und aushalten
  • Eigene Fähigkeiten – Stärken und Schwächen erleben
  • Konfliktlösung entwickeln
  • Frustrationstoleranz entwickeln
  • Kommunikationsfähigkeit stärken
  • Entwicklung von Selbstvertrauen und Selbstwertgefühl
  • Untereinander kooperieren
  • Förderung der Resilienz

Parallel dazu werden mindestens zwei Elternabende durchgeführt. Da die enge Zusammenarbeit und der intensive Austausch zwischen Erziehern und Eltern während des Projektes extrem wichtig ist.

Die Rolle der Erzieherinnen während des Projekts

Die Kolleginnen erstellen kontinuierliche Beobachtungen der Kinder. Die Kinder werden unterstützt nach dem Motto: „Hilf mir, es selbst zu tun“. Die Erzieherinnen müssen den Kindern Vertrauen entgegenbringen, sich zurück halten, die Kinder „machen lassen“. Die Eltern werden informiert und sie werden ständig über die Entwicklung der Kinder auf dem Laufenden gehalten.

Unsere Erfahrungen

Es wird für die Kinder ein Spielraum für Phantasie und Kreativität und damit auch für Selbstbestätigung und Selbstbewusstsein geschaffen. Die Kinder entwickeln die Fähigkeit eigene Bedürfnisse zu erkennen, sie bekommen Zeit- und Spielraum, um Möglichkeiten und Grenzen zu erproben. Sie erleben und halten Frustration aus, ohne dass Erwachsene eingreifen.

Menschen mit weit entwickelten Lebenskompetenzen, die resilient sind und Handlungsalternativen selbst entwickeln können, sind weniger suchtgefährdet als diejenigen, die diese Fähigkeiten nicht besitzen.

Einen detaillierten Bericht über den Verlauf des Projektes im Jahr 2012 könnt ihr hier lesen.

  • Öffnungszeiten:
    Montag - Freitag 7.30 Uhr - 17 Uhr
    Telefon: 0 23 06 / 63 77 7

    E-Mail: info@florian-luenen.de

    Impressum